2013-11-05

Colonia del Sacramento

Von Buenos Aires aus ging es mit der Fähre weiter nach Uruguay. Erstes Ziel: Colonia del Sacramento.

Erst einmal ausspannen und das Wetter genießen.

Leben im Hostel

Da bin ich nun also angekommen im Hostel. Das Leben als Backpacker geht jetzt so richtig los. Wo habe ich nochmal das hingepackt? Aller Anfang ist mal wieder schwer. Noch habe ich gar keinen Rhythmus. Ich glaube ich habe meinen Rucksack dreimal im Locker eingeschlossen und dann wieder aufgesperrt, weil ich zum Duschen noch etwas vergessen hatte. Naja das wird schon noch.

Colonia del Sacramento ist die älteste Stadt Uruguays und das koloniale Erbe an einigen Stellen noch einigermaßen gut erhalten.
Auch die Autos machen einen guten Eindruck. Man könnte fast meinen, man sei in Kuba.
Mein Lieblingsauto fährt glaube ich nicht mehr, nach seiner Transformation zum Blumenkasten.

Steinschleuder

Als ich mittags eine kleine Pause gemacht hatte und mich ins Gras gesetzt habe um zwei Mandarinen zu verdrücken, kam ein kleiner Junge zu mir gelaufen. In einer Hand hatte er einen Papageien-Kadaver gehalten, den er gerade mit einer Steinschleuder abgeschossen hatte und mir voller Stolz zeigen wollte. Seine Hand und sein Shirt waren verschmiert von dem Papageien-Blut. Ganz so cool wie er fand ich das nicht, mir hat der Papagei Leid getan, aber ich war auch nicht in der Lage ihm das zu erklären. Zum einen war ich mit der Situation überfordert und zum zweiten haben mir die Vokabeln gefehlt. Ich habe kein Wort rausgebracht. Dann ist er wieder abgezogen, weil er noch mehr Pagageien erledigen wollte. 


Die kleine Siedlung ist ziemlich entspannt. Es hat mir schon ganz gut gefallen, auch wenn man nicht allzu viel machen konnte. Zumindest kam ich ein wenig runter. Es steht aber auch noch einiges aus, das ich noch verarbeiten muss. 

Kommentare:

  1. Hi,
    hättest Du nicht geschrieben wo Du bist, hätte ich auf Kuba getippt. Fahren da viel so alte Autos rum?

    Gruß,
    Thomas

    AntwortenLöschen
  2. Ich dachte auch erst, dass ich das falsche Schiff genommen habe. Da gibt es schone einige nette alte Autos hier. Colonia del Sacramento war aber auch speziell. Da ist fast nichts anderes herumgefahren.

    AntwortenLöschen